Travelling Blogger

Letzte Woche wurde ich auf ein Programm aufmerksam, das JAMM in seinem Blog vorstellte: Travelling Blogger. Damit soll es möglich sein Beiträge in seinem zu synchronisieren und auch unterwegs zu schreiben. Daraufhin habe ich mir die vorgestellte Version des Programms auf meinen XDA comet heruntergeladen und fing an damit herumzuspielen. Der erste Start des Programms war etwas langsam und dauerte über 2 Minuten, jeder weitere Start verlief danach schneller. Etwas stutzig machte mich das aber schon. Die Konfiguration des Blogs sowie die anschließende Synchronisation verlief hingegen zügiger und ohne Probleme.
Mobile gebloggter Artikel
Das Programm an sich zeigt sich spartanisch und unterstützt nur im Rahmen des Möglichen (auf einem PDA/Smartphone), so dass man auch etwas HTML Kenntnisse mitbringen sollte. Der Test-Artikel war schnell getippt und auch auf den Server übertragen. Ein anschließender Blick auf den gespeicherten Artikel am Desktop brachte dann aber die große Enttäuschung: wie viele Programme in dem Bereich wird keine Rücksicht auf Umlaute o.ä. genommen, so dass ab dem ersten „ä“ der Artikel verstümmelt war. Betreibt jemand hingegen ein englischsprachiges Blog, hat er dieses Problem natürlich nicht.

An der Stelle war der Test für mich dann auch vorbei 🙁 Schade, denn das Programm an sich machte einen guten Eindruck und würde das schnelle Bloggen von unterwegs erlauben. Große Artikel wird man mit dem Programm eh nicht tippen, wenn man keine physikalische Tastatur an seinem Mobiltelefon hat.

Verwandte Beiträge:

Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: