Archiv für Allgemein

WordPress Blog ohne .htaccess und mod_rewrite betreiben

Hallo zusammen,

durch die Umstellung meines Webpacks auf ein kleineres Paket, aber neue Produktlinie, ging leider das .htaccess Feature verloren. Dies benötigt man normalerweise, um darin Anweisungen für mod_rewrite zu definieren, so dass WordPress schönere URLs für Tags, Artikel – kurz alle Permalinks nutzen und verarbeiten kann. Da mein Webpack diese Fähigkeit nun aber nicht mehr vorweisen kann, musste ein andere Ansatz her. Immerhin wurde nahezu jeder Klick auf einen Link meiner Webseite mit einer Fehlerseite bestraft 🙁

Die Lösung für dieses Problem könnt ihr hier nachlesen. Leider sind mit diesem Lösungsansatz auch alle früheren Verlinkungen auf mein Blog hinfällig, dafür funktioniert jedoch alles wieder.

Umstellung des Webpacks

Hallo zusammen,

aufgrund der Umstellung meines Webpacks, die dieses Wochenende stattfand, kann es derzeit noch zu Problemen kommen (ich sehe im Logfile viele 404 Fehler 🙁 ). Ich werde versuchen diese Probleme zeitnah zu beseitigen. Danke für euer Verständnis.

Jens

Zwischenupdate / Firefox für Netbooks optimieren

Dieser Post stellt ein kleines Lebenszeichen dar, dass ich noch da bin und mich weiter mit der Materie rund um Handys, Hardware & Software befasse 🙂

Leider komme ich in letzter Zeit nicht so recht zum Bloggen, was auch dem Beruf geschuldet ist. Es hat sich aber einiges getan seit meinem letzten Beitrag !

So habe ich bspw. vor einen Blogbeitrag über mein neues NAS (QNAP NAS TS-209II) zu schreiben, aber auch über mein Netbook – das Lenovo Ideapad S10e (der Beitrag wird gerade darauf getippt). Natürlich soll jedes Thema mit Tipps und Tricks garniert werden, so dass der geneigte Leser auch entsprechend Nutzen aus den Beiträgen ziehen kann.

Des Weiteren wurde mein o2 XDA comet ausgetauscht, da der alte leider nicht mehr zufriedenstellend funktionierte – auch hierzu habe ich noch einen Beitrag geplant.

Auch das hehre Ziel der „Windows Mobile aufpeppen“ Reihe habe ich noch nicht aufgegeben. Der zweite Teil steht zumindest in groben Zügen als Entwurf 😉

Als kleines Schmankerl – und damit dieser Beitrag nicht nur aus Ankündigungen besteht – hier ein Link zu einem Blogbeitrag, der beschreibt, wie man den Firefox auf einem Netbook am Besten optimiert, um den vorhanden Platz bestmöglich ausnutzen zu können.

Bis demnächst auf diesem Blog 🙂

Netbooks Gewinnspiel

In CyberDan’s Blog bin ich auf ein Netbook Gewinnspiel aufmerksam gemacht worden. Da ich mich schon länger mit dem Gedanken trage mir so ein Gerät zuzulegen, greife ich diese Möglichkeit natürlich dankend auf 😉

Das Gewinnspiel wird von der Seite netbooknews.de betrieben, wobei es folgende Dinge zu gewinnen gibt:

  • 1 x Samsung NC20
  • 1 x Lenovo Ideapad S10e
  • 1 x MSI Wind U100
  • 3 x “Do it Yourself” Touchscreen Kit fuer NC10, Aspire One und MSI Wind U100
  • 2 x 2GB Kingston RAM
  • 2 x 8GB Transcend Micro-SDHC (mit Adapter)
  • 2 x 8GB Transcend SDHC-Karte
  • 2 x wireless Notebook Maus
  • 5 x Bluetooth Mini-USB
  • 1 x aha Netbook Tasche (8.9 bis 10.2″)
  • 5 x hama Netbook Tasche (7″)
  • 4 x Samsung NC10 6zellen Akku (original)
  • 1 x exklusives CNTRSTG Shirt von der CES (Techblogger Event auf der CES. Thx again guys!)
  • 10 x Netbooknews.de Shirt (vielen Dank an Jennifer fuer das geniale Logo)
  • 5 x Netbooknews.de Bag (vielen Dank an den Drucker, der das geniale Logo von Jennifer auch auf Taschen kopieren konnte)
  • 10 x Cannon Easy Desktop Pro

Gewinnen kann jeder, der entweder den YouTube-Channel von netbooknews.de abonniert und einen Kommentar mit seinem YouTube-Namen hinterlässt oder einen Verweis auf den Artikel zum Gewinnspiel erstellt. Die exakten Bedingungen und regelmäßige Updates sind dem Artikel bei netbooknews.de direkt zu entnehmen !

Twittern im Herbst (Pimp my twitter followers) – die Auswertung

Nach zähem Ringen ist es nun vollbracht: die Auswertung der Aktion „Pimp my twitter followers“, die drumba und tobi initiierten, ist da. Hier das Ergebnis (in Form einer Liste aller Teilnehmer) dieser interessanten Aktion:

Mir persönlich hat die Aktion gut gefallen und sie hat mir auch etwas gebracht. Mein twitter Account wurde hierdurch auf jeden Fall „gepimpt“, so dass ich nun dem Gezwitscher einiger interessanter Menschen lauschen darf bzw. dieselben und auch andere nun meinem „Gekrächze“  lauschen (wer das noch möchte, sollte hier klicken und „Follow“ sagen)  🙂

XDA comet Akkulaufzeit mit Datentarif / Windows Mobile 6.1 Update

Ich hatte vor einiger Zeit über die Akkulaufzeit des XDA comet (hier und hier nachzulesen) geschrieben. Hierbei habe ich Laufzeiten von bis zu 6 Tagen geredet, was man auch erreichen kann, wenn man nicht permanent Bluetooth und WLAN (oder andere Schnittstellen) aktiviert hat. Abhängig ist man hierbei natürlich auch von der Häufigkeit und Länge von Telefonaten.

Vor ca. 2 Monaten habe ich mir nun bei o2 Datentarife hinzugebucht, wobei ich sehr schnell von dem zuerst gewählten Internet-Pack-S auf das Internet-Pack-M gewechselt bin. Die interessante Frage ist nun wie verhält sich der XDA comet, wenn man diesen Datentarif auch regelmäßig nutzt ? Nun die Frage ist schnell beantwortet: der Akku ist innerhalb von 1-3 Tagen geleert. Auch hier kann das wieder je nach Nutzungsdauer und -häufigkeit variieren. Ich denke, das relativiert sich aber, wenn man den XDA comet per USB oder Cradle an den PC angeschlossen hat und nur zum Transport abstöpselt. Ich persönlich habe mit dieser Vorgehensweise noch so meine Bedenken, da ich der Ansicht bin, dass dies der Lebensdauer des Akku nicht zuträglich ist.

Zum Thema Windows Mobile 6.1 Update habe ich mich auf den Seiten von o2 diesbzgl. etwas umgesehen. Ich erinnerte mich an eine Information von Stephan, die besagte, dass das Update im 3./4. Quartal kommen sollte, was auch für manche Geräte gilt. Man sieht, dass es für XDAs, die mindestens genauso alt sind wie der XDA comet bereits Updates zum Download gibt, jedoch nicht für den XDA comet selbst. Daher habe ich gestern nochmal eine Anfrage an o2 gesendet und harre nun der Antwort. Selbstverständlich werde ich darüber schreiben, sobald eine Antwort eintrifft.

Twittern im Herbst (Pimp my twitter followers)

Leider komme ich in den letzten Wochen nicht zu wirklich fundiert recherchierten bzw. einigermaßen respektabel aufbereiteten Beiträgen. Daher einfach mal ein Beitrag zwischendurch (quasi als Lebenszeichen) zum Thema neu aufgelegte „Blogparade„.

Cyberdan hat in seinem Blog darüber einen Beitrag verfasst. Auch die Beiträge von Tobi und drumba berichten darüber und enthalten detaillierte Spielregeln. Wer auch an der Aktion teilnehmen möchte, kann den Schritten in Cyberdan’s Beitrag folgen. Wer möchte kann auch mir in twitter folgen 🙂

Ansonsten macht einfach bei der Aktion mit, wenn ihr Lust dazu habt !

UPDATE: der Autor hat bei der Verlinkung schon versagt, also aufpassen 🙂

advins.de mit neuem WordPress Theme

Nach einigen abschließenden Tests habe ich mich dazu entschlossen das neue Theme für mein Blog freizuschalten. Es ist – meines Erachtens nach – angenehmer zu betrachten und gefällt mir auch optisch viel besser. Das „Mushblue“ Theme hielt sich leider auch nicht an die WP-Standards (wie schon beschrieben), was auch das Einbinden von weiteren Plugins, die eine Modifikation an Dateien benötigten, nicht gerade einfach.

Also Neuerung habe ich nun noch ein weiteres Plugin installiert, das zu jedem Beitrag (Einzelansicht) ähnliche Beiträge auflistet. Ich hoffe es gefällt euch 😉

Umstieg auf ein neues Theme ?

Das von mir bisher genutzte Theme „Mushblue“ gefällt mir derzeit nicht mehr allzu sehr. Das liegt u.a. daran, dass es sich nicht an WP-Standards bei der Struktur hält, andererseits ist es mir etwas zu dunkel. Wie viele sicher wissen, ist eine schwarze Schrift auf hellem Grund deutlich angenehmer zu „verarbeiten“. Daher teste ich seit einiger mit „Theme Test Drive“ ein neues Design, das ich die nächsten Tage freischalten werde.

Was denkt ihr über das bisherige Design ? Ist ein Wechsel lohnenswert ? Schreibt mir eure Meinung 🙂

Stolperfalle Cool’n’Quiet

Energie sparen ist eigentlich rühmlich, kann einem unter gewissen Umständen aber auch ein Bein stellen 😉 So geschehen am Wochenende als ich nach langer Abstinenz wieder mal eine Runde Unreal Tournament (im Folgenden UT; die Rede ist von UT Classic, kein 2003 oder sonst etwas) spielen wollte. Ich hatte hierbei schon wieder das Phänomen, dass das Spiel schneller zu laufen schien, in etwa so wie der Speed-Hack unter Counter-Strike (Classic). Das Problem hatte ich schon des Öfteren, habe mich aber nie um eine Lösung bemüht, da es dennoch spielbar blieb und auch teilweise recht witzig war 🙂

Was war nun der Grund hierfür ? Nun, wenn man unter Start > Einstellungen > Energieoptionen das Schema „Minimaler Verbrauch“ ausgewählt hat, wird der Prozessor bei geringer Last mit einer geringeren Geschwindigkeit betrieben, was wiederum Energie spart. Nun ist es aber so, dass UT beim Start versucht die Spielgeschwindigkeit zu „kalibrieren“, was aber insofern fehlschlägt, da dies bei (nahezu) ruhendem Desktop geschieht.

Da das Spiel auch etwas älter ist, gibt es hierfür wohl auch keinen Patch mehr – ich habe zumindest keinen gefunden. Das Problem lässt sich aber elegant lösen, in dem man das Energieschema „Dauerbetrieb“ auswählt, das Spiel startet und nach dessen Ende wieder auf das Energieschema „Minimaler Verbrauch“ umstellt. Nicht schön, aber es funktioniert…