Archiv für Wordpress

WordPress Blog ohne .htaccess und mod_rewrite betreiben

Hallo zusammen,

durch die Umstellung meines Webpacks auf ein kleineres Paket, aber neue Produktlinie, ging leider das .htaccess Feature verloren. Dies benötigt man normalerweise, um darin Anweisungen für mod_rewrite zu definieren, so dass WordPress schönere URLs für Tags, Artikel – kurz alle Permalinks nutzen und verarbeiten kann. Da mein Webpack diese Fähigkeit nun aber nicht mehr vorweisen kann, musste ein andere Ansatz her. Immerhin wurde nahezu jeder Klick auf einen Link meiner Webseite mit einer Fehlerseite bestraft :(

Die Lösung für dieses Problem könnt ihr hier nachlesen. Leider sind mit diesem Lösungsansatz auch alle früheren Verlinkungen auf mein Blog hinfällig, dafür funktioniert jedoch alles wieder.

Technorati Tags: , ,

Travelling Blogger

Letzte Woche wurde ich auf ein Programm aufmerksam, das JAMM in seinem Blog vorstellte: Travelling Blogger. Damit soll es möglich sein Beiträge in seinem zu synchronisieren und auch unterwegs zu schreiben. Daraufhin habe ich mir die vorgestellte Version des Programms auf meinen XDA comet heruntergeladen und fing an damit herumzuspielen. Der erste Start des Programms war etwas langsam und dauerte über 2 Minuten, jeder weitere Start verlief danach schneller. Etwas stutzig machte mich das aber schon. Die Konfiguration des Blogs sowie die anschließende Synchronisation verlief hingegen zügiger und ohne Probleme.
Mobile gebloggter Artikel
Das Programm an sich zeigt sich spartanisch und unterstützt nur im Rahmen des Möglichen (auf einem PDA/Smartphone), so dass man auch etwas HTML Kenntnisse mitbringen sollte. Der Test-Artikel war schnell getippt und auch auf den Server übertragen. Ein anschließender Blick auf den gespeicherten Artikel am Desktop brachte dann aber die große Enttäuschung: wie viele Programme in dem Bereich wird keine Rücksicht auf Umlaute o.ä. genommen, so dass ab dem ersten “ä” der Artikel verstümmelt war. Betreibt jemand hingegen ein englischsprachiges Blog, hat er dieses Problem natürlich nicht.

An der Stelle war der Test für mich dann auch vorbei :( Schade, denn das Programm an sich machte einen guten Eindruck und würde das schnelle Bloggen von unterwegs erlauben. Große Artikel wird man mit dem Programm eh nicht tippen, wenn man keine physikalische Tastatur an seinem Mobiltelefon hat.

Technorati Tags: , , , ,

advins.de mit neuem WordPress Theme

Nach einigen abschließenden Tests habe ich mich dazu entschlossen das neue Theme für mein Blog freizuschalten. Es ist – meines Erachtens nach – angenehmer zu betrachten und gefällt mir auch optisch viel besser. Das “Mushblue” Theme hielt sich leider auch nicht an die WP-Standards (wie schon beschrieben), was auch das Einbinden von weiteren Plugins, die eine Modifikation an Dateien benötigten, nicht gerade einfach.

Also Neuerung habe ich nun noch ein weiteres Plugin installiert, das zu jedem Beitrag (Einzelansicht) ähnliche Beiträge auflistet. Ich hoffe es gefällt euch ;)

Technorati Tags: ,

Umstieg auf ein neues Theme ?

Das von mir bisher genutzte Theme “Mushblue” gefällt mir derzeit nicht mehr allzu sehr. Das liegt u.a. daran, dass es sich nicht an WP-Standards bei der Struktur hält, andererseits ist es mir etwas zu dunkel. Wie viele sicher wissen, ist eine schwarze Schrift auf hellem Grund deutlich angenehmer zu “verarbeiten”. Daher teste ich seit einiger mit “Theme Test Drive” ein neues Design, das ich die nächsten Tage freischalten werde.

Was denkt ihr über das bisherige Design ? Ist ein Wechsel lohnenswert ? Schreibt mir eure Meinung :)

Technorati Tags: ,

Probleme mit RSS Feed behoben

Kurze Meldung: nachdem ich heute erfahren habe, dass der RSS Feed meines Blogs nicht (anscheinend noch nie :’-( ) funktionierte, habe ich mich mal an die Fehlerbehebung gemacht. Dabei habe ich ein Plugin für die Verwendung mit Feedburner ausgetauscht und irgendwann hat es dann auch tatsächlich funktioniert. Der Feed scheint jetzt ohne Probleme aktualisiert zu werden.

Gewechselt habe ich von dem FeedBurner FeedSmith auf das FD Feedburner Plugin. Ersteres scheint auch nicht mehr im WordPress Plugin Verzeichnis gelistet zu werden. In solchen Fällen wäre es durchaus wünschenswert, wenn man über das Entfernen aus dem Directory – ähnlich einem heute schon existierenden Aktualisierungshinweis – unterrichtet würde.

Technorati Tags:

advins.de auf mobilen Endgeräten

Heute habe ich das WordPress Mobile Edition Plugin installiert. Dieses Plugin erkennt eigenständig, sobald man mit einem Browser auf einem mobilen Endgerät die Seite betritt und liefert daraufhin eine für diese optimierte Seite aus. Das Layout der Seite ist zugegebenermaßen unspektakulär, tut aber genau das, was es soll und man kann ganz bequem auf der Seite surfen. Zusätzlich hat man die Möglichkeit die Mobilversion der Seite zu verlassen und sich die Seite normal anzeigen zu lassen.

Es gibt noch diverse andere Plugins für WordPress, die die Seite für Mobilbrowser optimieren können, dieses hat mir jedoch am ehesten zugesagt.

Insgesamt bin ich von dem Plugin bisher sehr angetan und werde es noch etwas testen in nächster Zeit. Freigeschaltet ist es aber bereits:

capscr0001

capscr0002

Technorati Tags:

Upgrade auf WordPress 2.6 erfolgreich

Ich habe eben das Upgrade auf WordPress 2.6 aufgespielt, wie gewohnt ohne Probleme. Dennoch habe ich vorher (wie immer) einen Komplettbackup erstellt. Vor dem Update hatte ich noch 3 Upgrades für Plugins eingespielt, was aber auch vermutlich ohne diese Aktion funktioniert hätte.

Technorati Tags:

WordPress Userlevels in-depth

Vor kurzem hatte ich über das WP-Plugin WP-CodeBox berichtet. Dieses Plugin bietet dem Benutzer auch die Möglichkeit Einstellungen vorzunehmen, was ich mir auch ansehen wollte (vielleicht ist ja etwas interessantes dabei, was default-mäßig ausgeschaltet ist ;) ).

Leider meinte das Plugin daraufhin:

You are not a LEVEL 8 or above USER & hence you cannot configure WP-CodeBox. If you are a LEVEL 8 or above USER, then please Logout & Login again.

Achso, natürlich, muss ja admin sein. Moment mal, dachte ich mir, du bist doch als admin angemeldet ?! Zuerst wollte ich mir keinen Stress machen, da das Plugin ja funktionierte und so dramatisch waren die Einstellungsmöglichkeiten nun auch wieder nicht. Sicherheitshalber habe ich aber unter dem Tag wp-codebox im WP-Support noch eine Anfrage abgesetzt, wobei ich natürlich prompt das falsche Forum (Installation allgemein) erwischt habe. Die Moderatoren sind aber fit und der Beitrag wurde schnell in das entsprechende Forum verschoben. Das ist schon etwas irreführend gemacht, finde ich.

Nach 5 Tagen kam immer noch keine Antwort oder eine Reaktion, also dachte ich mir, dass ich dann eben diese Prüfung einfach ausbaue. Glücklicherweise war die Prüfung direkt am Anfang des Quelltexts, so dass ich nicht lange suchen musste. Ein kurzer Blick in die WP-Dokumentation förderte die Erkenntnis zu Tage wie der User-Level ermittelt wird. Ein Blick in die Datenbank-Beschreibung ergab, dass der User-Level in der Tabelle wp_usermeta hinterlegt wird, allerdings nicht für den Benutzer admin ??

Was ist denn dann der Default-Wert, zumal das CodeBox-Plugin hier gemeckert hat ? Daher erzeugte ich einen neuen Benutzer, der auch admin-Rechte hat und siehe da, der User-Level wurde in der Tabelle wp_usermeta hinterlegt. Mit diesem Benutzer funktionierte auch der Aufruf der CodeBox-Konfigurationsseite !

Daher hege ich jetzt einfach mal folgenden Verdacht: der Benutzer admin wird irgendwo hart-kodiert abgehandelt, allerdings wird der User-Level für diesen wohl nicht korrekt ermittelt. Doch eine kleine Trübung des bisher durchweg positiven Eindrucks von WordPress. Vielleicht wird das aber auch noch behoben oder ist bekannt. Da ich mich nicht weiter mit der Thematik befasst habe, kann es natürlich auch sein, dass es so sein soll wie es ist. Wer näheres weiß, darf sich gerne zu Wort melden ;)

Technorati Tags: ,

Quelltexte in Beiträgen

Ich habe mich vor einiger Zeit schon mit dem Problem herum geschlagen, dass ich Quelltexte nicht in ansprechender Form in meine Beiträge einfügen konnte. Entweder ging die Formatierung verloren oder es sah einfach nur unschön aus, da kein Highlighting in der Syntax war o.ä. Nun bin ich über ein äußerst nützliches Plugin diesbzgl. gestolpert, das sich WP-CodeBox nennt. In diesem Post habe ich es erstmals verwendet und bin mit dem Ergebnis eigentlich sehr zufrieden ;)

Das Plugin unterstützt verschiedene Sprachen (Stichwort GeSHi Support) und bietet auch die Möglichkeit den Quelltext mittels verschiedener Optionen zu formatieren (bspw. Zeilennummern einfügen).

Vielleicht ist das Plugin ja auch noch für andere WordPress Nutzer, die Beiträge mit Quelltext garnieren, interessant ;)

Technorati Tags: ,